Der Orts- und Amtsverband Büchen ist hocherfreut über die zahlreiche Teilnahme an der Fahrradtour gegen die Zersiedelung durch die forcierten Aktivitäten zur Ausweisung immer neuer Wohn- und Gewerbegebiete.

Gut 100 teilnehmende Fahrradfahrende sind der Einladung für diese Aktion gefolgt, die coronakonform durch die Ortschaften Büchen, Schulendorf und Müssen führte. Lina Möller (Sprecherin der Grünen Büchen): „Wir bedanken uns bei allen die unserer Einladung gefolgt sind. Wir sind stolz diese Aktion auf die Beine gestellt zu haben. Es war eine der größten Demonstrationen, die Büchen je gesehen hat!“

An mehreren Stopps auf der Strecke haben Mitglieder der Grünen über die geplanten oder sich in der Umsetzung befindenden Gebiete berichtet. „Es wurde klar, dass die Gemeinden nicht weiter unbegrenzt in die Fläche nach außen wachsen können und der Fokus auf Innenraumentwicklung gelegt werden muss! Des Weiteren müssen Biotopverbände, wie Steinau – Nüsauer Heide, besser geschützt werden!“, so Daniel van Eijden (Sprecher der Grünen Büchen).

#

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.