Pressemitteilung, 09.02.2022

Nach der Wahl der Direktkandidierenden Susanne Baumann und Knut Suhk Mitte November wurden auf den grünen digitalen Parteitagen drei Kandidierende aus dem Herzogtum auf aussichtsreiche Plätze der
Landesliste gewählt. Neben Uta Röpcke auf Listenplatz 11 treten auch Oliver Brandt auf Platz 16 und Bettina Braun auf Platz 17 an, um das Herzogtum Lauenburg künftig im Landtag zu repräsentieren.


„Mit drei aussichtsreichen Listenkandidierenden und zwei zugkräftigen Direktkandidierenden starten wir hochmotiviert in den Wahlkampf.“, so Laura Schwabe, Sprecherin des Kreisverbands. „Dabei bin ich besonders stolz auf das breite Themenspektrum, das unsere Kandidierenden abdecken.“


Mit Uta Röpcke aus Wohltorf tritt eine starke Stimme für die Kultur an: „Zu lange war Kulturpolitik ein Nischenthema, für das nur selten Geld da war. Das möchte ich ändern, Kultur muss öffentliche Daseinsvorsorge werden. Denn Kulturpolitik ist ein Brückenbauer, zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, zwischen Tourismus und Nachhaltigkeit. Ohne Kultur und die Künste wäre unser Leben arm, sie ist noch nie so bedeutend gewesen wie heute im dritten Jahr der Pandemie.“


„Mobilität bewegt die Menschen“, so Oliver Brandt, Kandidat auf Listenplatz 16 über sein Schwerpunktthema. „Die Mobilitätswende ist ein wichtiger Baustein im Kampf gegen den Klimawandel. Ich möchte mich besonders dafür einsetzen, dass das Angebot im Schienenverkehr in unserem Kreis weiter verbessert wird. Insbesondere bei der Reaktivierung der Strecke von Geesthacht nach Bergedorf muss es weiter vorangehen.“


Bettina Braun lebt setzt sich insbesondere für die Stärkung der Kommunalpolitik im Land ein. „Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit, wir müssen uns für sie stark machen! Kommunalpolitik ist gelebte Demokratie. Ich setze mich dafür ein, dass mehr Frauen kommunalpolitische Ämter übernehmen, denn ihr Anteil liegt in Schleswig-Holstein im Moment nur bei circa 25 % und das ist natürlich viel zu wenig.“


Gemeinsam mit den Direkt- und Listenkandidierenden kämpfen die Grünen im Kreis für ein starkes grünes Ergebnis und die Beteiligung an der nächsten Regierung, um Schleswig-Holstein weiter zu gestalten.

Foto: Kandidierende B’90/DIE GRÜNEN vlnr: Susanne Baumann (Direktkandidatin WK Herzogtum Lauenburg Nord; Knut Suhk, Direktkandidat WK Herzogtum Lauenburg Süd; Bettina Braun, Listenplatz 17; Oliver Brandt, Listenplatz 16 und Uta Röpcke, Listenplatz 11 (Foto: Sylvia Fischer)

#

Comments are closed