Am Sonntag wird in Ratzeburg der neue BĂŒrgermeister fĂŒr die nĂ€chsten sechs Jahre gewĂ€hlt. Um sich ĂŒber die fĂŒnf Kandidaten zu informieren, hat man die verschiedensten KanĂ€le zur Auswahl. Dabei kann man beispielsweise die Flyer, Homepages oder die WahlstĂ€nde nennen, die bereits gute Einblicke in die Kandidaturen gewĂ€hren.

Doch der BĂŒrgermeisterkandidat Andreas Marquardt geht einen Schritt weiter. Neben Homepage, Flyer, WahlstĂ€nden, HaustĂŒrgesprĂ€chen und vielem mehr, gibt es auch die Möglichkeit den Kandidaten online kennenzulernen. Unter dem Titel „Mittwochs mit Marquardt“ bietet Andreas Marquardt als einziger Kandidat ein themenĂŒbergreifendes Online-Format an, welches schon seit öffentlich werden seiner Kandidatur jeden Mittwoch zwischen 18:30 – 19:30 Uhr auf der Plattform „Zoom“ stattfindet. Das GesprĂ€chsformat lebt von den Fragen interessierter BĂŒrgerinnen und BĂŒrger zu allem, was ihnen auf dem Herzen brennt. 

Andreas Marquardt: „Bei dem Format nahmen bislang immer eine gute Anzahl an interessierten Ratzeburgerinnen und Ratzeburgern teil, die die spannendsten Fragen und Anregungen fĂŒr mich bereithielten.  Wir hatten auch schon interessante Diskussionen zwischen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die fĂŒr eine lebhafte AtmosphĂ€re gesorgt haben. Ich habe auf diese Weise immer wieder neue interessante und wertvolle Einblicke in das Stadtleben erhalten. FĂŒr mich zeigt sich an diesem Beispiel anschaulich, wie ein digitales Format die analoge Welt sinnvoll ergĂ€nzen kann.“

Die Verlinkung zur Veranstaltung ist auf der Homepage www.marquardt-rz.de zu finden. Dort finden Sie auch einen Veranstaltungskalender, in dem ebenso die physischen Termine des BĂŒrgermeisterkandidaten Andreas Marquardt hinterlegt sind.

Einen Appell richtet Andreas Marquardt an alle Ratzeburgerinnen und Ratzeburger: „Sie alle sitzen in einer großen Auswahlkommission fĂŒr dieses wichtige Amt. Informieren Sie sich und setzen Sie am 20. Februar mit ihrer Beteiligung an der Wahl ein starkes Zeichen fĂŒr unsere Demokratie! FĂŒr eine starke Wahlbeteiligung und ein deutliches Votum, welches die Breite der Ratzeburger-Stadtgesellschaft bestmöglich reprĂ€sentiert.“

Comments are closed