Oliver Brandt, Fraktionsvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRPNEN im Kreis und Listenkandidat zur Landtagswahl, hat bei einem gemeinsamen Austausch mit Vertreter*innen des Kreissportverbands und mehrerer Vereine ĂŒber aktuelle Herausforderungen fĂŒr den Breitensport diskutiert. Durch die Corona-Pandemie hatten viele, gerade grĂ¶ĂŸere, Vereine mit erheblichen Austritten zu kĂ€mpfen, wĂ€hrend die kleineren Sportvereine die letzten zwei Jahre vergleichsweise unbeschadet ĂŒberstanden haben. Deutlich wurde aber auch, dass der Sport noch weiter mit den Folgen der Pandemie zu
kÀmpfen hat.

Positiv bewerteten die Vereinsvertreter*innen das Förderprogamm „Soforthilfe Sport“ des Landes. Ebenfalls gut aufgenommen wurde die Sportentwicklungsplanung der Landesregierung „Zukunftsplan Schleswig-Holstein“ mit 118 Handlungsempfehlungen. Sportland Schleswig-Holstein – schleswig-holstein.de

Oliver Brandt zog ein positives Fazit: „Der Austausch mit den Akteuren bei uns aus dem Kreis ist wichtig, das hat dieser Abend verdeutlicht. Politik und Breitensport mĂŒssen sich verstĂ€rkt miteinander austauschen. Nur wenn wir wissen, wo der Schuh drĂŒckt, können wir auch konkret unterstĂŒtzen.“

#

Comments are closed