Mit dem am Sonntag begonnenen neuen Fahrplan fahren die Stadtbusse in Lauenburg auf allen vier Linien werktags lĂ€nger und auch am Sonntag. Alle FahrplĂ€ne, Haltestellen und die neuen Abfahrtszeiten fĂŒr die Stadtlinien in Lauenburg sind auf https://www.hvv.de/de/mehr-hvv/lauenburg zu finden.

Dies wurde möglich, weil der Kreis Ende 2021 einen Antrag beim Förderprojekt „StĂ€rkung des Öffentlichen Verkehrs. KreisĂŒbergreifende Angebotsoffensive zum Ausbau und zur Schaffung eines metropolitanen Stadt-Land-Taktes“ (Projekt „Överkant“) gestellt hat. Dieses vom Bund unterstĂŒtzte Projekt ist auf zwei Jahre ausgelegt.

Brika Üffink, Ortsverbandssprecherin BĂŒndnis 90/Die GrĂŒnen und Vorsitzende des Ausschusses fĂŒr Umwelt, Energiewende und Digitalisierung erlĂ€utert: „Mit diesem lĂ€ngeren Service des HVVs wird die FahrplanlĂŒcke werktags und am Sonntag geschlossen und der ÖPNV in Lauenburg gestĂ€rkt. Dies ist ein weiterer Schritt zur notwendigen Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs. Wir GrĂŒne unterstĂŒtzen die sukzessive Umstellung auf eine klimafreundliche Antriebstechnik. Der HVV hat in seinen Zielen formuliert, den ÖPNV bis 2032 emissionsfrei zu gestalten.“

Thorsten Pollfuß, Fraktionsvorsitzender BĂŒndnis 90/Die GrĂŒnen, ergĂ€nzt: „Wir setzen uns daher dafĂŒr ein, die Linie 338, die durch die Elbstraße fĂŒhrt, zu elektrifizieren und die Taktrate der Verbindung von Ober- und Altstadt zu verbessern. Durch die Einbindung des Bahnhofs auf dieser Linie kann zugleich die Anbindung an den Zugverkehr optimiert werden. Wir Lauenburger GrĂŒne werden dies als einen wichtigen Punkt in unser Wahlprogramm aufnehmen“.

#

Comments are closed