Anlässlich des 90. Jahrestags der Machtergreifung Hitlers erfolgt am Sonntag, 12. Februar, die Vorführung des Kinodokumentarfilms ‚Wer war Hitler‘. Der Film des Lauenburger Filmproduzenten Thorsten Pollfuß schildert das Leben Adolf Hitlers von der Geburt bis zu dessen Tod.

Die Film- Biographie des Autors Hermann Pölking-Eiken stützt sich dabei anders als übliche Dokumentationen nicht auf Interviews mit Zeitzeugen und Experten oder nachgestellte Szenen und Animationen, sondern nutzt ausschließlich historische Filmquellen und Texte. Auszüge aus Tagebüchern, Briefen, Reden und Autobiographien werden mit vielfach selten gezeigtem Archivmaterial kombiniert. Die Dokumentation spiegelt so Hitlers Leben und Wirken auf einmalige Weise im Gesellschaftsbild der Jahre 1889 bis 1945.

Der Film ermöglicht dem Zuschauer damit ein Eintauchen in die damalige Zeit, lässt ihn miterleben, wie Adolf Hitler zum Führer der Deutschen wurde und zeigt in frappanter Weise die die Parallelen zu der heutigen Zeit auf.

Matthias Pfeiffer von der Münchener Abendzeitung schrieb zu der Dokumentation: „‚Wer war Hitler‘ ist zweifelsohne einer der faszinierendsten Dokumentarfilme zu diesem schwierigen Themenkomplex. Im Endeffekt wünscht man sich das komplette 20. Jahrhundert in dieser Art erzählt.“ Für Gustav Seibt von der Süddeutsche Zeitung war der Film „Unheimlich nah.“

Gezeigt wird die gut dreistündige Kinoversion. Als DVD ist zudem die elfstündige Festivalversion verfügbar. Der Film trägt das Prädikat „wertvoll“ der FBW und ist für Zuschauer ab 12 Jahren zugelassen.

Die Veranstaltung beginnt um 12:00 Uhr in der Osterwold-Halle, Elbstraße 145. Der Eintritt ist frei. Zu Beginn erfolgt eine Einführung in den Film durch den Produzenten. Der Film dauert gut drei Stunden und wird durch eine Pause unterbrochen. Nach der Vorstellung können Fragen gestellt werden. Das Ende der Veranstaltung ist um 17:00 Uhr. Getränke, Snacks, Kaffee und Kuchen sind erhältlich.

Zu der Veranstaltung laden mit der Produktionsfirma Epoche Media gemeinsam ein: AWO Lauenburg, Bündnis 90/ Die Grünen, Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Lauenburg, Künstlerhaus Lauenburg, Omas gegen Rechts, Partnerschaft für Demokratie Lauenburg. Die Vorstellung wird gefördert von ‚Demokratie Leben!‘.

Weitere Informationen zum Film unter: www.wer-war-hitler.de

Für Rückfragen: Thorsten Pollfuß

e tpollfuss@epochemedia.de | t 04153 520700 | m 0173 2466637

#

Comments are closed