Nominierte fĂŒr den Wahlkreis 34 – Herzogtum Lauenburg Nord: Susanne Baumann, 54 aus Klinkrade


Liebe grüne Freund:innen,

mein Name ist Susanne Baumann, ich bin 54 Jahre alt und komme aus Klinkrade. Geboren bin ich Hamburg und habe dort meine Kindheit und Jugend bis zu meinem 16. Lebensjahr verbracht. Ich hatte das GlĂŒck, durch das Wochenendhaus meiner Eltern bereits frĂŒh auch das Leben auf dem Dorf kennenzulernen. Nach meinem Lehramtsstudium in Kiel zog es mich wieder zurĂŒck aufs Land, wo ich bis heute an verschiedenen Schulen als Lehrerin tĂ€tig war.

Inzwischen bin ich beruflich ĂŒber den Weg der stellvertretenden Schulleiterin jetzt als Schulleiterin an der Grundschule Nusse tĂ€tig. Diese Aufgabe fordert mich in vielen Bereichen, denn sowohl Kindheit als auch Gesellschaft haben sich in den letzten Jahren stark verĂ€ndert.

Parteimitglied bin ich schon seit vielen Jahren und stets an allen Themen der Politik besonders in unserem Kreis interessiert. Durch die anstehende GrĂŒndung des Ortsverbands „Sandesneben-Nusse“ und meine private Situation ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, mich politisch stĂ€rker zu engagieren.

Sehr wichtig ist mir schon lange die dörfliche Gemeinschaft, die unser Leben in unseren Orten so lebenswert macht. Aus meiner Sicht könnten wir das Miteinander, die VielfĂ€ltigkeit der Generationen und Lebensmodelle viel besser nutzen. Ehrenamtliches Engagement dagegen wird immer weniger und somit auch die Bereitschaft etwas fĂŒr die Gemeinschaft tun zu wollen.

 Leider ist Politik (besonders auf dem Land) oft von alten Mustern geprĂ€gt. Themen wie erneuerbare Energien, verschiedene Formen der Landwirtschaft, Neubaugebiete und der Naturschutz drohen unsere Gemeinden zu spalten und die Menschen zunehmend zu verunsichern. Es ist an der Zeit, aufeinander zuzugehen und gemeinsam nach Lösungen zu suchen. Landwirte und NeubĂŒrger, Ältere und JĂŒngere sollten die Chance fĂŒr VerĂ€nderungen jetzt nutzen.

Besonders liegt mir allerdings der Bereich der Bildung am Herzen. Die Schulen von heute brauchen nicht nur in der Digitalisierung Antworten auf die Fragen von heute, sie mĂŒssen fĂŒr unsere nachfolgenden Generationen Orte zum Leben und nicht mehr nur zum Lernen werden. Dazu sollten wir den Prozess hin zu gebundenen Ganztagsschulen jetzt beginnen. Die „Grammatik der Schule“ muss neu gedacht werden.

Ebenfalls liegt mir der Natur- und Umweltschutz hier vor Ort am Herzen. Die Mitgliedschaft im Verein „Duvenseer Moor“, bei der durch den Zusammenschluss vieler Gemeinden und Einzelpersonen zwar kein Naturschutzgebiet entstanden ist, aber im Sinne der Natur gemeinsam gehandelt wird, ist fĂŒr mich ein wichtiges Beispiel fĂŒr die Chancen unserer Zukunft.

Susanne Baumann

Persönlich

54 Jahre, geboren in Hamburg, aufgewachsen in Klinkrade

Lehrstudium in Kiel

langjÀhriges Parteimitglied

Politisch

dörfliche Gemeinschaft,

erneuerbare Energien, verschiedene Formen der Landwirtschaft, Neubaugebiete und Naturschutz

Bildung

beruflich

Schulleiterin an der Grundschule Nusse




Kontakt

susebau@aol.com