Baumschutz in Mölln muss verbessert werden

Ergebnis ist, das in Mölln zur Zeit nur 4 Naturdenkmäler und Bäume mit einen Mindesumfang von über 190cm geschützt sind (gemäß des Bundesnaturschutzgesetzes).

 

In der diesjährigen Fällsaison bis zum 15. März wurden so viele Bäume gefällt wie schon lange nicht mehr. Einige Stadtteile , wie z.B. die Waldstadt, waren so extrem betroffen das es sogar zu größeren Kahlschlägen wie in der Posener Straße gekommen ist.  Diesen Fällungen fielen gesunde Bäume zum Opfer, der einzige erkennbare Grund war das Freihalten der Grundstücke für eine spätere Bebauung. Eine Abwägung der berechtigten Interessen der Grundstückeigentümer mit denen der Stadt Mölln erfolgte hierbei nicht. Ein solcher Interessenausgleich ist aber Kernstück einer Baumschutzsatzung.   Viele der gefällten Bäume hätten durch  eine solche Abwägung erhalten werden können, weil sie entweder gar nicht störten oder so schön waren das sie in eine spätere Planung hätten problemlos  integriert werden können.  

Leider ist zur Zeit nicht einmal der Einzelbaumschutz herausragender, das Stadtbild prägender Bäume gesichert.  Ein gutes und zum Glück in diesem Einzelfall positives Beispiel ist hierbei die wunderschöne Kastanie gegenüber des Bahnhofes. Ohne den persönlichen Einsatz eines Mitarbeiters der Stadtverwaltung wäre dieser Baum der Baumaßnahme in der Hauptstraße zum Opfer gefallen (die Fällgenehmigung der UNB lag bereits vor).  Eine solche  rechtmäßige aber sinnlose Zerstörung unseres gewachsenen Grünbestandes muß zukünftig unbedingt verhindert werden. 

Es wird deutlich wie dringend Mölln eine Baumschutzsatzung benötigt, denn nur durch klare Vorgaben und  die damit verbundene Beratung der Grundstückeigentümer ist ein effektiver Baumschutz zu realisieren.  Andere Städte wie Schwarzenbek, Geesthacht oder Reinbek machen es uns bereits vor. Wie als GRÜNE werden uns dafür einsetzen.

Thomas Buhmann

Sprecher der Ortsgruppe Mölln u. U. von Bündnis90/GRÜNEN 

zurück

URL:https://gruene-kv-lauenburg.de/ov-moelln/expand/521578/nc/1/dn/1/