Pressemeldung 8. Juli 2008

Grüne schließen Unterschriftensammlung zur Lohe ab
Weit über Eintausend Bürger haben unterzeichnet

Wentorf/Wohltorf/Börnsen. Die Unterschriftensammlung der Ortsverbände Börnsen und Wentorf von Bündnis 90/Die Grünen zum Erhalt der Lohe als Naherholungsgebiet ist abgeschlossen. Der Aufruf wurde von knapp 1200 Personen unterzeichnet. Die Grünen haben ihre Sammlung in Kopie an folgende zehn Einrichtungen gesendet: Untere Naturschutzbehörde, Untere Forstbehörde, Landes-Umweltministerium Kiel, Landesamt für Naturschutz Flintbek, Bundesamt für Naturschutz, Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein, Gemeinden Wentorf, Börnsen, Wohltorf, Aumühle.

Klaus Tormählen, Pressesprecher der Kreisgrünen: „Wir haben bei der Sammlung eine sehr große Bereitschaft der Bürger zur Unterzeichnung gefunden. Viele haben sich für unseren Einsatz bedankt. Ein großer Teil der Bürger hat uns signalisiert, dass ihnen der Eingriff in den Baumbestand Wut und seelische Schmerzen bereitet hat. Der über die Presse und unsere Unterschriftensammlung zum Ausdruck gebrachte Protest hat die Behörden sehr beeindruckt. Nicht zuletzt deshalb hat die Gemeinde Wentorf mit der Absichtserklärung reagiert, die Lohe zum Landschaftsschutzgebiet zu erklären. Der Protest hat deutschlandweit ein großes Echo gefunden. Das Fernsehen berichtete mehrfach, Fachzeitschriften in Süddeutschland und Berlin haben den Eingriff ihren Lesern dargestellt."

Die Grünen wollen mit der Versendung der Unterzeichnung erreichen, dass die Bedeutung des ehemaligen Standortübungsgeländes für die Naherholung allen beteiligten Behörden nachhaltig deutlich gemacht wird. Klaus Tormählen: „Die Sammlung war eine Reaktion auf die Meldung, dass die Lohe durch den Holzeinschlag abrupt an Wertigkeit verloren hatte und eine Übergabe an das Land im Rahmen des Programms Nationales Naturerbe als unwahrscheinlich dargestellt wurde. Die nachfolgende Diskussion über einen möglichen Eigentümerwechsel und die Veräußerung von ehemaligen Militärflächen an Freizeitindustrielle in Westdeutschland hat bei uns Befürchtungen genährt, dass das auch für die Lohe eintreten könnte."

URL:http://gruene-kv-lauenburg.de/presse-bis-2015/pressemeldungen-2008/08072008/