Pressemeldung vom 18. Oktober 2013

Grüne gratulieren Kreisforstdirektor
 
Ratzeburg. Zu der Mitteilung des Bundesamtes für Naturschutz (BfN), dass die Kreisforsten mit sieben Prozent Naturwald weit über dem aktuellen Durchschnittswert von 1,9 Prozent Waldfläche in Deutschland liegen und damit einen wichtigen Beitrag zur Nationalen Strategie der biologischen Vielfalt liefern, sagt der Landtagsabgeordnete Burkhard Peters von Bündnis 90/Die Grünen: „Wir gratulieren den Kreisforsten und insbesondere ihrem Direktor Franz Sales Froehlich zu der Bewertung durch das BfN ganz herzlich. Zurückblickend stellen wir fest, dass dieses hervorragende Ergebnis nur zustande kommen konnte, weil vor gut 12 Jahren unter der damaligen Mehrheit von SPD und Bündnis 90/Die Grünen im Kreis die Bewirtschaftungsgrundlagen der Forsten auf ökologische Regeln umgestellt werden konnten. Die Kreistagsmehrheit hatte sich auf die Zertifizierung nach den Maßstäben des Forest Stewardship Council festgelegt, nach denen Kahlschläge und der Einsatz von Pestiziden nicht mehr möglich sind und die natürliche Waldgesellschaft mit Naturverjüngung und Verbleib von Totholz gefördert wird. Wir konnten damals mit der Einstellung des Forstdirektors Froehlich eine Person gewinnen, die dieses Prinzip hervorragend umgesetzt hat.“

URL:https://gruene-kv-lauenburg.de/presse-bis-2015/pressemeldungen/18102013/