Am 14. Mai 2023 wird erneut gewĂ€hlt. Die BĂŒrgerinnen und BĂŒrger der Schleswig-Holsteinischen Gemeinden wĂ€hlen am genannten Tage ihre Stadtvertretungen sowie Kreistage, denn die Kommunalwahlen stehen an! Aus dem Grund bereiten sich die Parteien bereits monatelang auf die Wahlen vor – So auch der Ortsverband von BĂŒndnis 90/Die GrĂŒnen in Ratzeburg!

So lĂ€dt der Ratzeburger Ortsverband der GrĂŒnen am Mittwoch, den 31. August ab 19 Uhr zum Interessiertentreffen ein. Dieses informative Treffen findet im Wittlers Hotel, Große Kreuzstraße 11 statt. Themen sollen unter anderem sein, wie die typische Arbeit einer Stadtvertreterin oder eines Stadtvertreters aussieht, sowie wie die nĂ€chsten Schritte der GrĂŒnen bezĂŒglich der Programmerarbeitung aussehen. Es soll auch ein besonderer Fokus auf ein gemeinsames Kennenlernen sowie auf einen offenen Austausch gelegt werden. Das Treffen richtet sich an alle Personen, die Interesse an einer Mitarbeit bei den GrĂŒnen zur Kommunalwahl 2023 besitzen und gerne mehr hierĂŒber erfahren wollen. 

„Wichtig fĂŒr uns ist es, dass ebenso BĂŒrgerinnen und BĂŒrger in den Kommunalwahlprozess mit eingebunden werden, die keine Mitglieder einer Partei sind. Man muss nicht zwingend Parteimitglied sein, um gute Ideen zu haben, die unsere Stadt voranbringen. Diese guten Ideen gilt es zu sammeln. Ideen reichen jedoch nicht: Man braucht auch die perfekten Kandidatinnen und Kandidaten, um diese Ideen zu verkörpern. Diese Kandidatinnen und Kandidaten mĂŒssen ebenso nicht zwingend Mitglieder unserer Partei sein. Dort sind wir GrĂŒnen offen und empfangen jeden herzlich, der mit uns dafĂŒr sorgen möchte, dass diese Ideen Umsetzung finden.“, so Robert Wlodarczyk, Parteivorsitzender der GrĂŒnen in Ratzeburg. 

Nach dem Interessiertentreffen folgt die Erarbeitung des Kommunalwahlprogramms. Dieses möchte man gerne mit allen Parteimitgliedern sowie BĂŒrgerinnen und BĂŒrgern Ratzeburgs erarbeiten. HierfĂŒr sollen auch im Vorfeld die Meinungen wichtiger Vereine, Institutionen sowie Unternehmen in Ratzeburg eingeholt werden. „Ratzeburg, deine Zeit ist jetzt!“ lautet der Slogan, der den gesamten Prozess begleiten wird. „Das Programm sollte einen Konsens in der gesamten Ratzeburger Gesellschaft finden können, sowie sich zu 100% mit den Werten der GrĂŒnen identifizieren. Dies wird eine Herausforderung, die wir gerne angehen werden.“, so Tom Kallweit, ebenso Parteivorsitzender der GrĂŒnen in Ratzeburg.

Bei Fragen zum Interessiertentreffen oder zum Kommunalwahlprozess stehen die Vorsitzenden Tom Kallweit (kallweit.tom@gmail.com) und Robert Wlodarczyk (robertw1309@outlook.de) per Mail zur VerfĂŒgung.

Comments are closed