B90/Grüne erfreut über die Vielzahl der Bürgermeisterkandidat*innen

Der Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen hat sich während seiner Mitgliederversammlung mit der Bewerbersituation um das Amt des Bürgermeisters in Lauenburg befasst. Die Tatsache, dass sich gleich vier Kandidat*innen bewerben zeigt, dass es eine große Bereitschaft gibt, in Lauenburg die dringend notwendige positive Entwicklung endlich voranzubringen. 

Ortsverbandssprecher Martin Merlitz: „Wichtig ist, dass neue und frische Impulse in Lauenburg eingebracht werden und eine konsequente Ausrichtung auf realistische und zügig umsetzbare Projekte erfolgt.“ 

Thorsten Pollfuß, Fraktionsvorsitzender ergänzt: „Dabei muss vermehrt auf das abgestellt werden, was vor Ort verfügbar und machbar ist, um eine nachhaltige Entwicklung zu ermöglichen“. 

Zum Teil fehlen bei den Kandidat*innen jedoch konkrete Aussagen zu den Erfordernissen einer nachhaltigen und auf die Herausforderung der Klimakrise ausgerichteten Entwicklung. Auch Vorstellungen, wie Lauenburg sich weiter wirtschaftlich und gesellschaftlich entwickeln soll, sind wenig zu hören. 

Die Sprecherin des Ortsverbandes und Vorsitzende des Umwelt- und Energiewendeausschusses, Brika Üffink: „Vor allem bei den Themen Klimafolgenanpassung, Wassermanagement, Wärmeplanung und Energiekonzepte ist in Lauenburg noch viel zu tun.“ 

Die Mitglieder des Ortsverbandes können sich aber grundsätzlich mit allen Kanditat*innen eine gute Zusammenarbeit vorstellen. Alle Lauenburger Bürger*innen werden aufgerufen, zur Wahl am 6.11.2022 zu gehen und den Kandidaten zu wählen, der „für ein gutes Klima“ und ein enkelgerechtes Lauenburg sorgt. Wärmeplanung und Energiekonzepte ist in Lauenburg noch viel zu tun.“ 

Die Mitglieder des Ortsverbandes können sich aber grundsätzlich mit allen Kanditat*innen eine gute Zusammenarbeit vorstellen. Alle Lauenburger Bürger*innen werden aufgerufen, zur Wahl am 6.11.2022 zu gehen und den Kandidaten zu wählen, der „für ein gutes Klima“ und ein enkelgerechtes Lauenburg sorgt. 

#

Comments are closed